Veranstaltungen

Ferienausfahrt mit dem Mädchentreff

Auch wenn die letzten Ferien gerade erst vorbei sind, plant der Mädchentreff Huchting bereits die nächsten Ferienaktivitäten. In den Sommerferien geht es für kreative und theaterbegeistere Mädchen ab 10 Jahre in ein Feriencamp nach Bremerhaven. Los geht es am Montag, 02.07. um 14 Uhr. Die Ausreise dauert bis Freitag, 06.07.2018. Im Vordergrund stehen natürlich Spiel und Spaß rund um das Thema Theater. Aber auch andere Aktivitäten, wie Lagerfeuer, schwimmen gehen, Tischtennis spielen oder ein gemütlicher gemeinsamer Stadtbummel stehen auf dem Programm. Es können 12 Mädchen teilnehmen, die von drei Pädagoginnen betreut werden. Der Ausflug kostet 60€. Ermäßigungen auf Anfrage. Bei Interesse bitte direkt im Mädchentreff Huchting, Amersfoorterstr. 8 melden oder unter 0421-5799893. Hier erhalten alle Interessierten weitere Informationen zum Ablauf. Weitere Angebote in den Sommerferien sind dann eine Kunst- und Fotografiewoche vom 23.06. – 27.07. Eine Woche später gehen Mädchen gemeinsam von Huchting aus auf Entdeckungsreise, um Bremens schönste Ecken zu besuchen. Lasst euch überraschen! Auch hierfür kann sich bereits jetzt angemeldet werden. Für Rückfragen steht Ihnen Susan Ella-Mittrenga gerne unter Telefon 5799893 zur Verfügung. Oder senden Sie eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Der Traum vom Fliegen

Der Wunsch, fliegen zu können, ist so alt wie die Menschheit selbst. Die große Themen-Ausstellung „Der Traum vom Fliegen“ veranschaulicht, wie dieser Traum zur Wirklichkeit wurde – eine Wirklichkeit, die heute selbstverständlicher Bestandteil unseres Alltags ist und Groß und Klein noch immer in ihren Bann zieht. Vom 25. April bis 12. Mai 2018 bieten sieben faszinierende Themenstationen in der Ladenstraße des Roland-Center vielfältige Einblicke in die spannende Welt des Fliegens. Der Clou: An den verschiedenen Themeninseln werden die Faszination des Fliegens und der Fluggeräte unmittelbar erlebbar gemacht. Die interaktiven Module beantworten auf besonders anschauliche Art und Weise Fragen, wie: Warum fliegt ein Flugzeug überhaupt? Wie fliegt der Passagier heute? Welche Flugzeugtypen gibt es, wie sind die Vorläufer und wie sehen die Flugzeuge der Zukunft aus? Eine kompetente und qualifizierte Betreuungsperson beantwortet vor Ort alle Fragen zur Ausstellung. Führungen durch die Ausstellung werden ebenfalls angeboten -hierfür bitten wir um Anmeldung unter 0421 576550 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Zu den absoluten Höhepunkten der Ausstellung zählen ein begehbares Triebwerk, ein Hubschrauber-Cockpit, der Querschnitt der Passagierkabine eines Airbus A320 sowie weitere Original-Exponate, die im Rahmen dieser Ausstellung erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert werden. Der Eintritt ist frei.

Von der Landgemeinde zum Stadtteil

Von der Landgemeinde zum Stadtteil – Huchting von 1945 bis 1970. Am Donnerstag, den 3. Mai 2018 um 17:00 mit Manfred Oppermann, ehemaliger Huchtinger Bürgerschaftsabgeordneter (Einführung, Moderation), Und Zeitzeugen. (erste Zusagen liegen vor, bitte gerne melden). 1945 wurde Huchting wie alle bremischen Landgemeinden eingemeindet und war dann ein Stadtteil. Im Gefolge kam es zu einem gravierenden Änderungsprozess. Von 6.327 Einwohnern wuchs Huchting bis 1955 auf 10.377. 1970 war der bisherige Höchststand mit 37.259 Einwohnern zu verzeichnen. Ab 1954 bis in die 1970er Jahre wurden abweichend von der Dorfstruktur hauptsächlich vier- bis achtgeschossige Wohnungsbauten errichtet, zumeist als sozial geförderte Wohnungen. Wie haben die „Ureinwohner“ den rasanten Wohnungsbau und den Bevölkerungszuwachs erlebt? Was waren die Eindrücke der neuen Bewohner? Welcher Familienvater konnte in Huchting einen Arbeitsplatz finden, oder wo sonst? Waren alle Frauen Hausfrauen? Nicht vergessen werden soll, wie die Jugendlichen in Huchting den Aufbruch Ende der 60er Jahre erlebt haben. Huchting wurde zu einer Wohnstadt mit wenig Gewerbe und Industrie. Die Veranstaltung am 3. Mai soll mit weiteren Veranstaltungen für die Jahre ab 1971 fortgesetzt werden. Wie sich in ersten Vorgesprächen gezeigt hat, können auch bestimmte Themen separat behandelt werden, wie z.B. das Schul- und Bildungswesen, die Veränderungen in der Jugendkultur oder die Wirtschaftsentwicklung im Stadtteil Huchting. Die Veranstalter haben die herzliche Bitte, dass sich Zeitzeugen melden, besonders für den Zeitabschnitt bis 1970. Bitte melden Sie sich recht bald.

Bücherflohmarkt der Stadtteilbibliothek Huchting

Die Stadtteilbibliothek Huchting veranstaltet am Freitag, 13. April von 10.30 – 17.30 Uhr einen Bücherflohmarkt in der Shopping-Meile des Roland-Centers. Ob Kinderbücher, Comics, Romane für Erwachsene (u.a. Thriller und Krimis) oder Sachbücher – hier kann jeder Lieblingsbücher zu Schnäppchenpreisen finden! Außerdem gibt es Schnuppergutscheine, mit denen Neukundinnen und –kunden  drei Monate lang  kostenlos das Angebot der  Stadtbibliothek kennen lernen können.